Wir verstehen uns als vermittelnde Instanz, die versucht die demokratische Kultur gewinnender Konfliktvermittlung zu verbreiten. In den vielen Jahren nach unserer Gründung im Jahr 1998 sind wir zu einem starken Träger der Jugend- und Erwachsenenbildung herangewachsen.

Die Themen, mit denen wir es in unserem Arbeitsalltag zu tun haben, sind in den letzten Jahren vielfältiger geworden. Das liegt u.a. an der Ausdifferenzierung von Problemlagen aber auch an einer gestiegenen, gesellschaftlichen Sensibilität den Themen Konflikten und Gewalt gegenüber.

Wir arbeiten in einem Team von zehn angestellten und vierzehn freien Mitarbeitern. Das Spektrum unserer Kompetenzen reicht von Friedenspädagogik, Vermittlung von demokratischem und gewaltfreiem Handeln, über Umgang mit Cybermobbing bis hin zu Mediation, Beratung und Coaching – zusammengehalten von einer kompetenten Organisation.

Bei Fragen, Interesse an unseren Angeboten oder Weiterbildungen melden Sie sich gern bei uns. Maren Fröhling und Urs Erben stehen Ihnen bei Fragen beratend zur Seite.