Mediationsausbildung

Für Alltag und Beruf mit unseren neuen flexiblen Modulen: BASIC, PLUS und PRO

Mediationsausbildung

ikm

Das ikm ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 1998 Mediationsausbildungen nach den Standards des Bundesverbands Mediation durchführt. Die Mitarbeitenden und AusbilderInnen des ikm führen regemäßig Mediationen und Seminare durch in den Bereichen Konfliktmoderation in Gruppen und Teams, Interkulturelle Mediation, Mediation im Betrieb und in Organisationen, im Stadtteil und in Familien.

Individuelle Mediationsausbildung

Um in Konflikten zu vermitteln, bedarf es der eigenen Kompetenz, Konflikte konstruktiv auszutragen, sowie andere zu dieser Art von Konfliktaustragung bewegen zu können. Mediation ist ein strukturiertes Verfahren mit 5 Phasen, bei dem der/ die MediatorIn allparteiisch zwischen zwei Personen vermitteln. Mit unserer flexiblen Ausbildung, bieten wir für jedem Einzelnen eine passende Ausbildung an, um diese Kompetenzen zu erwerben und zu nutzen. Möchten Sie die neuen Kompetenzen eher für sich selbst und in Ihrem Alltag nutzen oder streben Sie eine Zertifizierung als MediatorIn an? Möchten Sie professionelle Mediationen durchführen oder sich als MediatorIn selbstständig machen?
Mit unserer Ausbildung BASIC und den Aufbaumöglichkeiten PLUS und PRO wird für Ihr individuelles Ausbildungsziel eine ideale Ausbildungsmöglichkeit geboten. Durch unsere vielfältigen Themenseminare haben Sie außerdem die Chance, Ihre eigenen Schwerpunkte zu setzen und sich so ein eigenes Profil zu erstellen.

BASIC

  • 100 Stunden in 5 Blöcken à 20 Std.
  • im Zeitraum Februar–Juni 2018
  • jeweils Donnerstag 9–17 Uhr, Freitag 9–17 Uhr, Samstag 10-18 Uhr

NÄCHSTE BASIC AUSBILDUNG

Termine

09.-11.02.2018
01.-03.03.2018
26.-28.04.2018
24.-26.05.2018
21.-23.06.2018

Kosten

1.900 Euro       

Infoabend

Dienstag, den 09.01.2018 von 18:00 –19.30 Uhr
kostenfrei und unverbindlich, um Anmeldung wird gebeten

Inhalte BASIC

  • Konfliktdenkzeuge und Konflikttheorien
  • Mediation Phasen 1 – 5
  • Konfliktberatung
  • Mediation bei Alltagskonflikten
  • Mediation bei Konflikten mit Themenvielfalt

ReferentInnen

  • Silke Freitag, Psychologin, Ausbilderin für Mediation (BM)
  • Jens Richter, Spiel- und Theaterpädagoge, Ausbilder für Mediation
  • Regina Harms, Rechtsanwältin und Mediatorin, Ausbilderin für Mediation (BM + BAFM)
  • Katty Nöllenburg, Ethnologin und Sozialpädagogin, Leiterin des ikm, Ausbilderin für Mediation (BM)

PLUS

PLUS: Basic + 20 Std. „Mediation und Recht“

Mit PLUS erfüllen Sie alle Ausbildungsvoraussetzungen, um sich zum Mediatoren/Mediatorin zertifizieren zu lassen.

PRO

PRO: Basic + bis zu 80 Stunden

Mit PRO können Sie selbst gesuchte Schwerpunkte in der Mediation vertiefen, um professionell mediieren zu können.

INDIVIDUELLE SCHWERPUNKTE

wählbar für Menschen mit Basic-Mediationsausbildung:

  • Interkulturelle Mediation (40 Std.)
  • Konfliktmoderation in Gruppen (40 Std.)
  • Mediation zwischen Hierarchieebenen und in Organisationen (20 Std.)
  • Familienmediation (20 Std.)

KONTAKT

info@ikm-hamburg.de – 040 / 28 00 68 52
Seminarort: ikm, An der Alster 40, 20099 Hamburg