Jugendparlament

Die Akademie für Kinder- und Jugendparlamente will Kinder- und Jugendgremien durch Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote unterstützen und somit demokratische Partizipation fördern. Das Projekt läuft bis Dezember 2024. Träger der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente ist der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB). Das IKM ist der Akademiestandort für Hamburg, wir werden gemeinsam mit den verschiedenen Jugendforen Qualifizierungsangebote für Jugendliche konzipieren und umsetzen.

Die Akademie für Kinder- und Jugendparlamente steht im Gesamtzusammenhang der Initiative "Starke Kinder- und Jugendparlamente", die das Engagement der Gremien vor Ort durch Beratung, Qualifizierung und Vernetzung unterstützt. Zudem ist die Akademie Teil der Jugendstrategie der Bundesregierung, die Jugendliche für Politik begeistern möchte. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

 

Ansprechperson
Projektleitung der Kinder- und Jugendparlamente